Integrierte Tagespflege

Für viele ältere, pflegebedürftige Menschen stellt die Tagespflege eine nennenswerte Alternative zum Einzug in ein Altenpflegeheim dar.

Das Seniorenzentrum St. Anna bietet die integrierte Tagespflege seit dem 01.01.2010 an.

Die Gäste haben die Möglichkeit, sich durch einen Fahrdienst abholen und wieder nach Hause bringen zu lassen und verbringen den Tag auf einem der drei Wohnbereiche, abhängig von Art und Umfang der Pflegebedürftigkeit.

Natürlich können sie an allen stattfindenden Freizeit- und Beschäftigungsangeboten (Gymnastik, Gesprächskreis, kreatives Gestalten etc.) teilnehmen!

Die Mahlzeiten werden gemeinsam mit den anderen Bewohnern eingenommen. Unser fachlich geschultes Pflegepersonal stellt die Verabreichung aller ärztlichen Verordnungen (Medikamentengabe etc.) sicher.

Nach dem Mittagessen besteht die Möglichkeit, sich in bequemen Ruhesesseln zu erholen.
Durch die ganztägige Betreuung erfahren pflegende Angehörige eine spürbare Entlastung.

Der ältere Mensch hat die Möglichkeit, weiterhin ein möglichst selbstbestimmtes Leben zu führen, da die häusliche Umgebung erhalten bleibt.

Beschützter Wohnbereich
Gerade für Menschen mit psychischen Erkrankungen, sowie mit gerontopsychiatrischen Veränderungen, die mit starkem Bewegungsdrang einhergehen, ist eine Umgebung wichtig, in der sich die zu betreuenden Menschen sicher und  geborgen fühlen können.

In unserem gerontopsychiatrisch-beschützten Wohnbereich bietet sich für diese Betreuung eine ideale Räumlichkeit, dabei bietet ein immer wiederkehrender Rahmen im Tagesablauf den Tagespflegegästen Orientierung und Sicherheit.

Die Mitarbeiter in unserer Tagespflege achten darauf, Veränderungen von Verhaltensweisen der Tagespflegegäste zu akzeptieren, vorhandene Fähigkeiten zu stärken und individuell zu fördern.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, sprechen Sie uns doch einfach an oder vereinbaren Sie einen Termin für zwei kostenlose Schnuppertage.

Ansprechpartner:
Anke Achilles, Sozialdienst
Telefon: 0 24 0 4 / 98 77 428
 Email