St. Anna Eingang

Lockerung des Besuchverbots

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

zum 1. Juli 2020 werden die Besuchsregelungen in Pflegeeinrichtungen weiter gelockert, dennoch gelten zum Schutz von Bewohnern und Mitarbeitenden weiterhin einige Richtlinien, die wir Ihnen gerne vorstellen möchten:

Informationen zu Besuchen

  • In allen ACD-Einrichtungen gibt es täglich Rahmen-Besuchszeiten von 10 Uhr bis 17 Uhr, bitte fragen Sie am Empfang nach den genauen Zeiten Ihrer Einrichtung. Es kann zu Wartezeiten kommen, bitte achten Sie hier auf Abstandsregeln.
  • Bewohnerinnen und Bewohner dürfen zweimal pro Tag von maximal zwei Personen im Innen- und maximal vier Personen im Außenbereich Besuch erhalten. Bitte stimmen Sie sich in Ihrer Familie und mit Freunden ab, damit nicht zu viele Personen an einem Tag zu einem Besuch erscheinen
  • Wir sind verpflichtet, ein Besuchsregister führen, bitte melden Sie sich vor Ihrem Besuch am Empfang. Dort wird ein Kurzscreening und eine Temperaturmessung durchgeführt. Bitte haben Sie Verständnis, dass kein Besuch erfolgen kann, sollten Sie grippeähnliche Krankheitssymptome und / oder eine Temperatur ab 37,5° C aufweisen. Bitte melden Sie sich am Ende Ihres Besuchs wieder am Empfang ab.
  • Im gesamten Haus gilt eine Maskenpflicht und ein Mindestabstand von 1,5 Metern, das gilt auch für die Aufzüge. Bitte vermeiden Sie den Kontakt zu weiteren Bewohnerinnen und Bewohnern, betreten und verlassen Sie die Einrichtung / das Bewohnerzimmer nur auf direktem Weg.
  • Vor dem Besuchskontakt muss eine gründliche Handdesinfektion erfolgen. Körperkontakt darf nur erfolgen, wenn alle Beteiligten – auch der Bewohner – einen Mund- und Nasenschutz tragen.
  • Der Besuch darf auf dem Bewohnerzimmer erfolgen. Während des Besuchs tragen die Bewohner und Besucher die Verantwortung für die Einhaltung des Infektionsschutzes.
  • Besuch und Bewohner dürfen die Einrichtung verlassen, wenn sie sich an die Regelungen der Coronaschutz-Verordnung für den öffentlichen Bereich halten. Als Dauer des Verlassens sind grundsätzlich bis zu sechs Stunden täglich ohne anschließende Isolierung erlaubt.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis


Herzlich willkommen im Seniorenzentrum St. Anna

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Haus und möchten uns Ihnen hier gerne etwas genauer vorstellen. Das Seniorenzentrum St. Anna, gelegen im schönen Alsdorfer Stadtteil Hoengen, ist ein Seniorenheim für 87 Bewohner. Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der vollstationären Versorgung pflegebedürftiger älterer Menschen, wir bieten aber viele weitere Leistungen – wie Tagespflege, Kurzzeitpflege und weitreichende Betreuungsangebote.


Wir sind für Sie da

Wir werden Ihnen auf den folgenden Seiten unser Haus, unsere Leistungen und Angebote im Detail vorstellen. Gerne können Sie uns aber auch persönlich kennenlernen, wenn Sie einen Termin mit uns vereinbaren. Nichts kann einen persönlichen Eindruck ersetzen, besonders wenn ein Umzug in ein Seniorenheim bevorsteht. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen und fachkundig zu beraten. Sie können uns auch ganz unverbindlich kennenlernen, wenn Sie etwa das Angebot unseres offenen Mittagstischs nutzen oder unsere Cafeteria besuchen.

Kontakt

Bettendorfer Str. 30
52477 Alsdorf

Telefon: 02404/9877-0
Fax: 02404/9877-510
Email: info@sz-st-anna.de

 

Bleiben Sie in Kontakt!

Liebe Angehörige, um mit Ihren Familienmitgliedern trotz Besuchsverbots in Kontakt zu bleiben, bieten wir ab sofort die Möglichkeit der Videotelefonie. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Frau Ilona Jaworski unter: 02404 / 9877-481 oder bei Frau Silke Siedelmann unter: 02404 – 9877-466 zur weiteren Terminabsprache.

Hinweis Speiseplan

Cafeteria derzeit geschlossen

Sehr geehrte Besucher, aufgrund der aktuellen Situation bleibt unsere öffentliche Cafeteria vorerst geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis und hoffen, Sie bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen.