Unsere Wohnbereiche

Die Wohnbereiche unseres Hauses erstrecken sich auf drei Ebenen mit altengerechter Raumplanung und behaglicher Wohnlichkeit. Zu jedem Wohnbereich gehört ein Pflegedienstzimmer. Unsere Flure und Wohnräume sind kreativ mit stilvollen Möbeln, ausgefallenen Antiquitäten und Accessoires ausgestattet, die sich harmonisch in unser modernes Haus einfügen.

Wohnbereich 1

Wohnbereich 1 beherbergt 21 Menschen mit körperlichen Erkrankungen im Alter von 53 Jahren aufwärts und befindet sich im Erdgeschoss. Dem Pflegedienstzimmer ist nachts der Haupttelefonanschluss zugeschaltet. Ein behagliches Wohnzimmer steht allen Bewohnern und ihren Besuchern zur Verfügung. Die Mahlzeiten können sowohl in der Cafeteria, im Wohnzimmer als auch im Zimmer eingenommen werden.

Den Menschen, deren pflegende Angehörige die häusliche Versorgung nicht gewährleistet oder ausreichend ist, zum Beispiel direkt im Anschluss nach einem Krankenhausaufenthalt, bieten wir 6 gestreuten Kurzzeitpflegezimmern an. Die sind komplett mit Badezimmer, Fernsehen und Telefon eingerichtet.

Für die Dauer des Aufenthaltes bei uns bieten wir unseren Gästen eine professionelle Pflege und Betreuung an; außerdem können Sie nach Wunsch an allen Beschäftigungs- und Freizeitangeboten des Hauses teilnehmen.


Wohnbereich 2

Wohnbereich 2 ist der größte Wohnbereich in St. Anna und wird in die Bereiche A und B unterteilt.

Ein rege genutztes, behindertengerechtes Pflege- und Wellness-Bad, auch für Rollstuhlfahrer zugänglicher Balkone und ein gemütliches Wohnzimmer mit angegliederter Teeküche stehen neben einem großen Tagesraum allen Bewohnern zur Verfügung.

Immer wieder werden wir von vielen Besuchern wegen unserer ausgefallenen, jahreszeitlich angepassten Dekoration gelobt. Wir denken, dass wir allen Menschen, die hier leben, arbeiten oder zu Besuch kommen, eine freundliche Atmosphäre bieten. Eine große Terrasse ermöglicht allen Bewohner, das schöne Wetter zu genießen und gemeinsam Zeit zu verbringen.

Der Wohnbereich 2 wurde 2017 um zwölf Einzelzimmer ausgebaut.


Wohnbereich 3

Unser gerontopsychiatrische Wohnbereich bietet 27 Menschen mit dementiellen Veränderungen ein Zuhause.

Den Bewohnern wird so ein dem Krankheitsbild entsprechend ein beziehungsfördernde Umgebung geboten. Die uns anvertrauten Menschen werden durch je einen fest zugeordneten Mitarbeiterstamm betreut. Unsere Mitarbeiter sind speziell geschult, der überwiegende Teil der Mitarbeiter im Bereich „Gerontopsychiatrische Veränderung“ weitergebildet.

Monatlich werden auf dem Wohnbereich Teamgespräche durchgeführt. In regelmäßigen Abständen finden Fallbesprechungen statt, falls erforderlich auch mit dem behandelnden Arzt.

In unserer pflegerischen Tätigkeit spiegeln sich die basale Stimulation nach Bienstein und Fröhlich, sowie die Validation nach Nicole Richard wider.

Weiterhin ist auf dem Wohnbereich ein Snoezelraum (Traumoase) und mobile Snoezelwagen vorhanden, die regelmäßig zum Einsatz kommen.

Auf unserem Wohnbereich 3 befindet sich auch idealerweise ein Pflegebad (Wellnessbad), wo sich die Bewohner herrlich regenerieren können.

Regelmäßige Angehörigenabende sind für uns besonders wichtig, denn wir sehen den Angehörigen als gleichwertigen Partner und als Lebensbegleiter des Bewohners an!